Jedes Jahr vergibt die Freiwilligenagentur Dortmund einen Preis für besonderes Engagement. 2023 stand dieser Preis im Zeichen der Nachhaltigkeit:

„Prämiert werden Projekte, die mit ihrem Bewusstsein für nachhaltige Entwicklungen und Engagement unsere Stadt in besonderer Weise stärken und sich für eine nachhaltige Entwicklung in der gesamten Breite der Gesellschaft einsetzen. Bewerben können sich alle, die sich als Zukunftsgestalter*innen im Sinne der Nachhaltigkeit verstehen – ob gemeinnützige Vereine, Initiativen oder öffentliche Einrichtungen. Dabei kann es sich um Projekte handeln, die rein ehrenamtlich initiiert und durchgeführt werden oder auch um Projekte, in die Freiwillige partizipativ eingebunden sind.“ – Freiwilligenagentur Dortmund

Unser nachhaltiges Engagement 🌱🐣

Nachhaltigkeit kennt viele Gesichter und Möglichkeiten. Oft ist uns gar nicht bewusst, mit wie vielen kleinen Handlungen wir mehr Nachhaltigkeit in den Alltag integrieren können. Als Beispiele für nachhaltiges Engagement nennt die Freiwilligenagentur Dortmund:

  • Repair-Cafés
  • Aufbau eines Gemeinschaftsgartens in
    der Nachbarschaft
  • Gemeinschaftliches Aufstellen von Insektenhotels
  • Die Pflege tierfreundlicher Blühstreifen
  • Der Aufbau und die Betreuung von Foodsharing-Angeboten
  • der Betrieb von Kleidertreffs

Wir hatten uns mit unserem Osterferienprogramm 2023 beworben, welches unter dem Motto „Dortmunds Umwelt auf der Spur“ stand. ♻️ Dabei haben die Kinder beispielsweise Müll gesammelt und durch Upcycling zu coolen Skulpturen umgestaltet. Daneben gab es Ausflüge in den Westfalenpark sowie ins Kino.

Skulpturen aus dem Osterferienprogramm 2023

Foto: KLC e.V.

upcycling Skulpturen von Kindern, welche Umweltaktivisten darstellen.
plakat mit grüner grafik und schrift

Der Preis für nachhaltiges Engagement

Die Preisverleihung fand schließlich im Oktober 2023 statt. Insgesamt hat die Freiwilligenagentur Dortmund drei Projekte gefördert. Sie hat jedem Projekt 500 Euro zukommen lassen, so dass die gesamte Fördersumme 1500 Euro beträgt. Leider konnten wir dieses Mal nur eine Ehrenurkunde und kein Preisgeld abräumen. Unbeschadet dessen sind die Gewinner auch wirklich tolle Projekte vorgelegt, denen wir das Preisgeld auf jeden Fall gönnen.

Gefördert wurden folgende Projekte:

  1. Die Bioteria am Bert-Brecht-Gymnasium Dortmund
  2. Das Repair Café Wambel
  3. Die Food Heroes

Noch einmal herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner!

Sprachschule mit Plapagei
Start unseres Sprachförderungsprojekts
0
0
0
0
Days
0
0
Hrs
0
0
Min
0
0
Sec

Neues KLC-Projekt: Engagement für Vorschulkinder

Im März startet unsere endlich unsere neue Sprachschule mit Plapagei – Wo Worte Fliegen Lernen! Das Projekt richtet sich an Vorschulkinder ohne Kitaplatz mit geringen Deutschkenntnissen, weil leider oft nicht genug Betreuung vorhanden ist. Daher soll die Sprachschule mit Plapagei die Kinder optimal auf die Grundschule vorbereiten. Stattfinden wird die Sprachförderung in den Räumlichkeiten der Bunte Schule. Die Adresse lautet Mallinckrodtstraße 62-64, 44145 Dortmund.

Leonie NdoukounAutorin
Assistentin der Geschäftsführung